Ein Beitrag im Rahmen der Burnout-Selbsthilfe

 

Sie fühlen sich schon bei den kleinsten Anlässen genervt und überfordert? Vielleicht auch unmotiviert, ausgepowert und müde? Sie sind ständig schlecht gelaunt und mit Ihrer beruflichen und/oder privaten Situation unzufrieden? Es fällt Ihnen schwer abzuschalten? Dann liegt es nahe, dass Sie sich in einer Stressspirale und kurz vor einem sogenannten "Burnout" befinden.

 

Aber damit stehen Sie nicht allein dar. Wie aktuelle Umfragen zeigen, empfinden fast sechs von zehn Deutschen ihr Leben als stressig. Übermässige Belastung am Arbeitsplatz, ständiger Termindruck, familiäre Belastungen, finanzielle Sorgen ‒ all diese Faktoren können dazu führen, dass man sich ständig müde und erschöpft fühlt.

 

Auch die permanente Erreichbarkeit durch die modernen Kommunikationsmittel und die mediale Reizüberflutung leisten hierzu einen negativen Beitrag. Man schätzt, dass jeder sechste Fehltag in den Firmen durch Stress und Arbeitsdruck verursacht wird. In der Summe aller Faktoren also Grund genug, sich mit dem Thema Stress und Burnout näher zu beschäftigen.

 

Die BEMER-Therapie fördert die Durchblutung in den kleinsten Blutgefässen und unterstützt den Körper so bei wesentlichen Aufgaben, wie Erholung, Schlaf und Regeneration, sowie bei der Produktion körperlicher und geistiger Leistungsreserven.

 

Besonders durch täglichen Stress, zunehmenden Leistungsdruck, wachsender Digitalisierung sowie erhöhter Verantwortung im Beruf, sind diese wichtigen Leistungsreserven ein nicht zu unterschätzender Beitrag im Rahmen einer Burnout-Selbsthilfe.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© VivaMenta - Email: info@vivamenta.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt